Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Start
Neues
> Pressespiegel
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Sterbehilfe-Debatte.de

Pressespiegel

Sammlung von Presseartikeln zur Sterbehilfe-Debatte

Pressespiegel April 2009

Anzahl: 52 Artikel, Stand 03.05.09

30. April 2009

Rechtsanwalt in Sachen Sterbehilfe zu neun Monaten verurteilt
Von Oliver Tolmein
FAZ.NET Blog Biopolitik 30.04.09

Urteil Sterbehilfe-Prozess: Freispruch für Tochter, Anwalt Bewährung
Unter großem Medieninteresse wurde heute das Urteil im spektakulären Sterbehilfe-Prozess vor der Schwurgerichtskammer des Fuldaer Landgerichts gesprochen
OSTHESSEN-NEWS 30.04.09

Sterbehilfe-Prozess: Bewährungsstrafe von neun Monaten für Patientenrecht-Anwalt
FOCUS Online 30.04.09

QUO VADIS - Internationale Fachmesse für Bestattung und Friedhof
Internationales Branchentreffen mit über 60 Ausstellern auf 7.000 Quadratmetern
PRESSETEXT.AUSTRIA 30.04.09

Uni Kassel erforscht ambulante Versorgung Schwerstkranker
AERZTEBLATT.DE 30.04.09


29. April 2009

Spätabtreibung und Patientenverfügungsgesetz voraussichtlich im Mai im Bundestag
Von Oliver Tolmein
FAZ.NET Blog Biopolitik 29.04.09


28. April 2009

Hilfe auf dem letzten Abschnitt des Lebens
Von Wilfried Goebels
Düsseldorf. In NRW soll unheilbar Kranken und Sterbenden der letzte Lebensabschnitt erleichtert werden. Neben dem Einsatz schmerzstillender Medikamente sollen die Angebote der Hospizversorgung zu Hause ausgebaut werden.
DER WESTEN.DE 28.04.09

Pflegebeschäftigte im "Scheiß-Streik"
"Ätzende Arbeitsbedingungen in Pflege und Assistenz erfordern auch ätzende Maßnahmen. Darum begrüßt und unterstützt DIE LINKE den Kampf der Beschäftigten um bessere Arbeitsbedingungen und Löhne", erklärt Ilja Seifert zum so genannten "Scheiß-Streik", bei dem Beschäftigte aus dem Pflegebereich bundesweit Kotröhrchen an Politiker verschicken.
PRESSEMITTEILUNG Die Linke. im Bundestag 28.04.09

Durchlöcherte Grenzen
Tödliche Medizin: NS-Verbrechen und die aktuelle Ethik-Debatte
SUEDDEUTSCHE.DE 28.04.09


27. April 2009

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung startet in Nordrhein
AERZTEBLATT.DE 27.04.09

Überlebensraten bei schwerem Schädel-Hirn-Trauma steigern
München – Neue Operationsmethoden, intensivere Überwachung und der Einsatz von Stammzellen könnten die Überlebens- und Heilungsrate von Patienten mit schwerem Schädel-Hirn-Tauma steigern.
AERZTEBLATT.DE 27.04.09


25. April 2009

Ökumenische "Woche für das Leben" eröffnet
Mit einem ökumenischen Gottesdienst ist heute in Lüneburg die „Woche für das Leben“ eröffnet worden, die in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam mit Grenzen leben“ steht.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Bischofskonferenz 25.04.09


24. April 2009

Priorisierung: Individuelle Rangfolgen – Kosten einsparen oder Qualität verbessern?
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(17), 24.04.09

Ärztliche Versorgung in Heimen: Besser als ihr Ruf
Hibbeler, Birgit
Die hausärztliche Versorgung in Pflegeheimen ist zufriedenstellend. Probleme gibt es aber in der fachärztlichen Betreuung, wie der GEK-Pflegereport zeigt.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(17), 24.04.09


22. April 2009

Entscheidung zu Spätabtreibungen und Patientenverfügungen im Mai
Berlin – Der Bundestag soll nach dem Willen der Koalitionsfraktionen im Mai über Gesetzentwürfe zu den Themen Spätabtreibung und Patientenverfügung abstimmen.
AERZTEBLATT.DE 22.04.09

Sterbehilfe durch Angehörige ohne Genehmigung des Vormundschaftsgerichts - ein Strafprozeß in Fulda
Journalistische Erkenntnis folgt manchmal verschlungenen Wegen.
Von Oliver Tolmein
FAZ.NET Blog Biopolitik 22.04.09

Im Bundestag notiert: Situation älterer Menschen mit Behinderungen
Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage
Berlin: (hib/CHE) Die Linksfraktion verlangt Auskünfte über die Situation älterer Menschen mit Behinderungen und über Strategien, mit denen die Sozialpolitik auf deren steigende Zahl reagieren möchte.
HIB Heute im Bundestag 113/2009, 22.04.09

Experten: Details im Heimgesetz präzisieren
Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Anhörung)/
Berlin: (hib/SKE) Die Initiative der Koalitionsfraktionen, die zivilrechtlichen Vorschriften des Heimgesetzes neu zu regeln, ist grundsätzlich begrüßenswert. Darin war sich die Mehrheit der acht Sachverständigen bei der öffentlichen Anhörung des Familienausschusses zu einem Gesetzentwurf von CDU/CSU und SPD (16/12409) und einem Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (16/12309) am Mittwochmittag einig.
HIB Heute im Bundestag 116/2009, 22.04.09


21. April 2009

Prozess um Sterbehilfe: Tochter kappt Magensonde
Tod in Würde oder versuchter Totschlag? Eine Frau aus Kassel steht seit Dienstag vor dem Landgericht Fulda, weil sie ihrer Mutter im Pflegeheim die Magensonde kappte.
HR-Online 21.04.09

Anästhesisten wollen Diskussion über Rationierung in der Intensivmedizin
Leipzig – Eine offene Diskussion über die Beschränkung intensivmedizinischer Leistungen fordert der Vorsitzende des Deutschen Anästhesiekongresses (DAC), Joachim Boldt, im Vorfeld der diesjährigen DAC-Tagung in Leipzig.
AERZTEBLATT.DE 21.04.09


20. April 2009

Was Würde kostet
Hunderttausende kranke Menschen werden über Magensonden am Leben erhalten. In der Pflege fehlt oft die Zeit, sie Löffel für Löffel zu ernähren, und die Industrie macht gute Geschäfte. Doch die Angehörigen fühlen sich bei der Entscheidung häufig unter Druck gesetzt
JETZT.SUEDDEUTSCHE.DE 20.04.09


19. April 2009

Heikos zweiter Tod
Ein 36-Jähriger liegt im Wachkoma. Für seine Eltern ein Martyrium. Ihr Sohn wollte, dass sie ihn in solcher Lage sterben lassen. Sie bringen es nicht über sich. Darf Heiko sterben? Muss er?
Von FOCUS-Redakteur Bernhard Borgeest
FOCUS Online 19.04.09


17. April 2009

Patientenrechtstag: Die Rechte der Schwerstkranken und Sterbenden werden tausendfach verletzt
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Hospiz Stiftung 17.04.09

Prävalenz von Depression und Angst bei Patienten mit Todeswunsch
Jeder Vierte, der um Sterbehilfe ersucht, ist depressiv.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(16) 17.04.09


15. April 2009

Erste Pflegestützpunkte in Bremen und Bremerhaven eröffnet
AERZTEBLATT.DE 15.04.09


10. April 2009

Streitgespräch: Sind Ärzte geeignete Suizidhelfer?
Klinkhammer, Gisela; Richter-Kuhlmann, Eva; Stüwe, Heinz
Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Vizepräsident der Bundesärztekammer und Prof. Dr. iur. Jochen Taupitz, Medizinrechtler und Mitglied im Deutschen Ethikrat
Nach Ansicht des Mannheimer Medizinrechtlers Prof. Taupitz sollten Ärztinnen und Ärzte künftig als Suizidassistenten tätig sein dürfen. Für Dr. Montgomery würde dies jedoch das Aus des ärztlichen Ethos bedeuten.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(15) 10.04.09

Online-Datenbank: Heimverzeichnis mit Bewertungen
Das Bundesverbraucherministerium hat die Internetseite www.heimverzeichnis.de freigeschaltet.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(15) 10.04.09


09. April 2009

Hospiz-Stiftung fordert Gesetz gegen Sterbehilfe
AERZTEBLATT.DE 09.04.09

Bioethik, Folter und der Eid des Hippokrates
Das Gedächtnis der Medien ist manchmal kürzer als die Weltpolitik erlaubt, denn das was jetzt die Schlagzeilen beherrscht, die Empörung darüber, dass in Guantanamo und Abu Ghraib gefoltert wird und Mediziner den Folterspezialisten dabei assistierten, war vor vier Jahren schon Thema in den US-Medien.
Von Oliver Tolmein
FAZ.NET Blog Biopolitik 09.04.09


08. April 2009

Dignitas darf Sterbemittel nicht lagern
Bundesgericht bestätigt früheres Urteil
SF TAGESSCHAU.CH 08.04.09

Dignitas: Niederlage vor schweizerischem Bundesgericht
Lausanne – Die umstrittene Sterbehilfeorganisation Dignitas hat eine Niederlage vor dem höchsten Gericht der Schweiz erlitten.
AERZTEBLATT.DE 08.04.09

Bewilligung für den Umgang mit Betäubungsmitteln (Natrium-Pentobarbital [NaP]), Beschwerde gegen das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, Abteilung III, vom 10. Oktober 2008.
Verfahren Dignitas - Menschenwürdig leben - Menschenwürdig sterben, Beschwerdeführer, vertreten durch Rechtsanwalt Ludwig A. Minelli, gegen Swissmedic, Schweizerisches Heilmittelinstitut.
Schweizerisches Bundesgericht {T 1/2} AZ.: 2C_839/2008, Urteil vom 01.04.09

Schweizer sagen Ja zu Sterbehilfe
Die Sterbehilfe geniesst in der Schweiz eine hohe Akzeptanz: In einer Umfrage befürworten drei Viertel der Befragten die Sterbehilfe «sehr» oder «eher».
20MIN.CH 08.04.09

Frühgeborene - zu klein fürs Leben?
Auch extrem Frühgeborene kommen heute durch – oft mit bleibenden Schäden.
Von Adelheid Müller-Lissner
TAGESSPIEGEL 08.04.09


06. April 2009

Hospizstiftung empört über neues Dignitas-Vorhaben
Berlin – Die Deutsche Hospiz Stiftung hat Pläne des Schweizer Sterbehhelfers Ludwig Minelli scharf verurteilt, einer völlig gesunden Frau beim Suizid zu helfen.
AERZTEBLATT.DE 06.04.09

Versorgung Schwerstkranker in häuslicher Pflege verbesserungswürdig
Aktuelle Studie zur häuslichen Palliativversorgung von Tumorpatienten in Leipzig
Nahezu jeder zweite Patient in häuslicher Pflege mit schwerer unheilbarer Erkrankung leidet unter mittleren bis starken Schmerzen.
PRESSEMITTEILUNG Universität Leipzig 06.04.09

Schwerkranke in häuslicher Pflege häufig depressiv
Leipzig – Knapp die Hälfte aller Patienten in häuslicher Pflege mit schwerer unheilbarer Erkrankung leidet unter Depressionen.
AERZTEBLATT.DE 06.04.09


04. April 2009

Minelli: Notfalls bis vors Bundesgericht
Sein neuer Vorstoss, in der Schweiz auch gesunde Menschen in den Tod begleiten dürfen, will Dignitas-Chef Ludwig A. Minelli um jeden Preis durchbringen.
DER BUND.CH 04.04.09

Beerdigung vor Millionenpublikum
Sie lebte mit dem Boulevard, sie starb mit ihm. Jetzt wurde Jade Goodys eigene Trauerfeier zu ihrem allerletzten großen Auftritt: Vor laufenden Kameras nahmen Familie, Freunde und Millionen TV-Zuschauer Abschied vom britischen Reality-TV-Star.
SPIEGEL Online 04.04.09


03. April 2009

Dignitas bereitet Sterbehilfe für kerngesunde Frau vor
Von David Vonplon und Michael Meier
Die Sterbehilfeorganistaion will einer gesunden Frau Suizidhilfe leisten, die ihrem krebskranken Partner in den Tod folgen will.
BERNER ZEITUNG 03.04.09

Dignitas will gesunder Frau beim Suizid helfen
Kontroverse nach BBC-Interview von Ludwig Minelli
Weil ihr Ehemann todkrank ist, will eine Frau auch sterben.
SF TAGESSCHAU.CH 03.04.09

Palliativmedizin: Unerfüllter letzter Wunsch
Von Reinhard Wandtner
In vertrauter Umgebung sterben zu können ist für die meisten todkranken Menschen der größte Wunsch. Er erfüllt sich aber selten.
FAZ.NET 03.04.09

Patientenverfügungen: In der Diskussion Betroffener
Herzberge, Elisabeth
In der vom Verein Locked-in Syndrom (LIS) herausgebrachten Broschüre „Patientenverfügungen – Willensentscheid oder überflüssige Formalität?“ wird die Diskussion Betroffener, die an schweren neurologischen Krankheiten leiden, zusammengefasst.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(14), 03.04.09

Netzwerk für evidenzbasierte Medizin: "Sparentscheidungen waren nicht der beste Rückenwind"
Rieser, Sabine
„Evidenz und Entscheidung: System unter Druck“ lautete das Thema der Frühjahrstagung des Deutschen Netzwerks für evidenzbasierte Medizin. Dabei ging es unter anderem um den Wissenstransfer zum Nachwuchs.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(14), 03.04.09

Uniklinik Leipzig: Neue Palliativstation eröffnet
Leipzig – Eine neue Palliativstation ergänzt seit Ende März das Versorgungsspektrum für schwerkranke Patienten am Universitätsklinikums Leipzig (UKL).
AERZTEBLATT.DE 03.04.09

Schmerztherapeuten fordern neue Strukturen
Frankfurt/Main – Schmerzexperten warnen, dass angesichts der Entwicklungen im Gesundheitswesen die Qualität der Schmerztherapie gefährdet sei.
AERZTEBLATT.DE 03.04.09

Mehrheit der Bürger glaubt an Leben nach dem Tod
Ältere Menschen skeptischer als jüngere - Ostdeutsche lehnen Auferstehungsglauben weitgehend ab
Bertelsmann Stiftung 03.04.09

Studie: Viele Deutsche glauben an ein Leben nach dem Tod
Zwei Drittel aller Deutschen glauben an ein Weiterleben nach dem Tod. Das hat eine weltweite Studie der Bertelsmann-Stiftung ergeben
WELT Online 03.04.09


02. April 2009

93-jährige Belgierin erhielt Sterbehilfe
Felix Ehlert
Brüssel. Amelie Van Esbeen ist tot. Die 93 Jahre alte Belgierin hatte in den vergangenen Wochen verzweifelt um Sterbehilfe gekämpft und war sogar in einen zehntägigen Hungerstreik getreten.
DERWESTEN.DE 02.04.09,

Pflegeberuf soll attraktiver werden
AERZTEBLATT.DE 02.04.09


01. April 2009

93-Jährige Belgierin setzt Wunsch nach Sterbehilfe durch
AERZTEBLATT.DE 01.04.09

zurück zur Pressespiegel-Übersicht