Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Start
Neues
> Pressespiegel
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Sterbehilfe-Debatte.de

Pressespiegel

Sammlung von Presseartikeln zur Sterbehilfe-Debatte

Pressespiegel September 2009

Anzahl: 107 Artikel, Stand 03.10.09

30. September 2009

Obamas Gesundheitsreform erleidet Schlappe in Senatsausschuss
AERZTEBLATT.DE 30.09.09


29. September 2009

Bundestag II: Profilierter Behindertenpolitiker nicht mehr gewählt
Von Oliver Tolmein
Ein biopolitisch ungewöhnlich aktiver Politiker, der schon die Arbeit der Bundestagsenquete-Kommission zu Biomedizin nachhaltig geprägt hat und dessen Einsatz für Menschen mit Behinderungen sich weit in sein Privatleben hin erstreckt hat, ist Hubert Hüppe von der CDU.
FAZ.NET Blog Biopolitik 29.09.09

Bundestag: Biopolitiker gehen (und kommen)
Biopolitische Themen werden in der 17. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages nicht ganz oben auf der Agenda stehen.
Von Oliver Tolmein
FAZ.NET Blog Biopolitik 29.09.09


28. September 2009

Verbände fordern Korrekturen in der Gesundheitspolitik
Berlin – Am Tag nach der Bundestagswahl und dem Sieg von Schwarz-Gelb melden die verschiedenen Verbände im Gesundheitswesen ihre Forderungen an die künftige Gesundheitspolitik an.
AERZTEBLATT.DE 28.09.09

Gesundheitspolitik im FDP-Rausch und vice versa
Von Oliver Tolmein
Das herausragende Wahlergebnis der FDP bei der Bundestagswahl wird in den nächsten Wochen das Thema „Gesundheitspolitik" in den Blick rücken:
FAZ.NET Blog Biopolitik 28.09.09

Deutsches Gesundheitssystem bietet gutes Preis-Leistungsverhältnis
Brüssel – Das deutsche Gesundheitssystem schneidet im europäischen Vergleich nach wie vor gut ab.
AERZTEBLATT.DE 28.09.09

Neurologen sehen Versorgung gefährdet
Berlin – Patienten mit Schlaganfall, Demenz, Parkinson, Epilepsie, Multipler Sklerose und anderen chronischen Krankheiten droht, in Deutschland nicht ausreichend medizinisch versorgt zu werden.
AERZTEBLATT.DE 28.09.09


27. September 2009

Das neue Gesicht des Todes
Von Matthias Kamann
Matthias Kamann ergründet, warum sich unser Verhältnis zum Sterben ändert. Er sieht eine neue Volksbewegung kommen: Mutig und individuell nähern wir uns der Todeszone
WELT-Online 27.09.09


26. September 2009

"Sprich, wie hältst Du es mit dem Leben?"
Was die Wahlprogramme der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zum Lebensschutz alles verraten und was sie verschweigen – Eine Analyse.
DIE TAGESPOST 26.09.09

Klein aber rein?
Von Stefan Rehder
Welche Aussagen machen die nicht im Bundestag vertretenen Splitterparteien zum Lebensschutz? – Ein Bericht
DIE TAGESPOST 26.09.09


25. September 2009

Drei Viertel der Franzosen sind für aktive Sterbehilfe
AERZTEBLATT.DE 25.09.09

Britischer Marsforscher für Lebenshilfe statt Sterbehilfe
Von Oliver Tolmein
Es gibt spannende Bewegungen in der englischen Debatte über assistierten Suizid.
FAZ.NET Blog Biopolitik 25.09.09

Mehr Hilfe für Suizidgefährdete gefordert
Berlin – Mediziner und Psychologen haben mehr Hilfen für suizidgefährdete Menschen gefordert.
AERZTEBLATT.DE 25.09.09

Ortsübliche Vergütung in der Pflege kann starten
Mit der Pflegereform 2008 wurde geregelt, dass zugelassene Pflegeeinrichtungen ihren Beschäftigten ortsübliche Löhne zahlen müssen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Bundesministerium für Gesundheit haben hierzu eine Interpretationshilfe entwickelt. Diese wurde nun Vertretern der Pflegeverbände und Pflegekassen sowie Gewerkschaftsvertretern vorgestellt.
GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG Bundesminsierium für Gesundheit (BMG) und Verdi 25.09.09


24. September 2009

Lebenserwartung in Deutschland steigt weiter an
Wiesbaden – Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist die Lebenserwartung in Deutschland weiter angestiegen. Sie beträgt nach der neuen Sterbetafel 2006/2008 für neugeborene Jungen 77,2 Jahre und für neugeborene Mädchen 82,4 Jahre.
PRESSEMITTEILUNG Statistisches Bundesamt (Destatis) 24.09.09

Finanzierung von Gesundheit hat für Bürger höchste Priorität
Neuss – Nach der Wahl sollte der zukünftige Gesundheitsminister sich zu allererst mit der Finanzierung des deutschen Gesundheitssystems befassen
AERZTEBLATT.DE 24.09.09

Schmidt will Stigmatisierung psychisch Kranker überwinden
Berlin – Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat eine Ausgrenzung psychisch Kranker in der Gesellschaft kritisiert.
AERZTEBLATT.DE 24.09.09

Breiter Zuspruch für "Ich pflege, weil..." Ver.di, AWO, KDA und bpa unterstützen die Aktion des BMG für Pflegende
Die Gewerkschaft ver.di, die Arbeiterwohlfahrt (AWO), das Kuratorium Deutsche Altershilfe und der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) unterstützen die Aktion „Ich pflege, weil…“ des Bundesministeriums für Gesundheit. Mit der Aktion soll das gesellschaftliche Ansehen der Pflegeberufe gestärkt und bei jungen Leuten entsprechende Berufsentscheidungen gefördert werden.
GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG Bundesminsierium für Gesundheit (BMG) und andere 24.09.09


23. September 2009

Sterbehilfe: Grossbritannien stützt Dignitas
20MIN.CH 23.09.09

Neues Internetportal informiert über Pflegeangebote
Berlin – Der Verband der Ersatzkassen (vdek) hat ein neues Internetportal entwickelt, das die Angebote von derzeit 12.672 ambulanten und 10.293 stationären Pflegeeinrichtungen bündelt.
AERZTEBLATT.DE 23.09.09

Bundesgesundheitsministerin Schmidt: "Demenzkranke haben Anspruch auf Solidarität" - Europäisches Projekt "Demenz: Ethik im Netz" beginnt
PRESSEMITTEILUNG Bundesminsierium für Gesundheit (BMG) 23.09.09

Pflegemedaille des Landes Hessen - 25 Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet
Staatsminister Jürgen Banzer: „Dank und Anerkennung für herausragendes soziales Wirken“
PRESSEMITTEILUNG Hessisches Ministerium für Arbeit, Familie und Gesundheit 23.09.09

Prozess gegen Ex-Chefarzt aus Wegberg verzögert sich
Mönchengladbach/Wegberg – Der Prozess vor dem Landgericht Mönchengladbach gegen den früheren Chefarzt und Geschäftsführer der Klinik Wegberg wegen des Todes von sieben Patienten verzögert sich weiter.
AERZTEBLATT.DE 23.09.09


22. September 2009

Mindestlohn für Mitarbeiter der Pflegeberufe
Extrem negative Auswirkung können seit Jahren für die Patienten, Pflegebedürftigen und Angehörigen sowie die Berufsgruppen der Pflege beobachtet werden. Durch immer mehr Leistungsverdichtungen sind die Mitarbeiter der Pflege überbelastet.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Gesellschaft für Versicherte und Patienten (DGVP) 22.09.09


21. September 2009

Gelähmter Australier stirbt nach Grundsatzurteil zu Sterbehilfe
AERZTEBLATT.DE 21.09.09

Erlaubter Freitod
In Australien hat der querschnittsgelähmte Christian Rossiter sein Recht vor Gericht durchgesetzt, verhungern zu dürfen. Jetzt ist er an einer Atemwegsinfektion gestorben.
SUEDDEUTSCHE.DE 21.09.09

Neue Richtlinien für Sterbehilfe in Großbritannien
London – Großbritannien will neue Richtlinien zur Sterbehilfe festlegen.
AERZTEBLATT.DE 21.09.09

Internationales Treffen zu Palliativmedizin in Köln
Köln – Vom 21. bis 24. September treffen sich Experten aus neun Ländern im Zentrum für Palliativmedizin an der Uniklinik Köln.
AERZTEBLATT.DE 21.09.09

Pflegeversicherung: Gute Einnahmenentwicklung und solides Finanzpolster trotz Wirtschaftskrise
Trotz der derzeitigen Wirtschaftskrise hat sich die Finanzsituation der sozialen Pflegeversicherung in den ersten sieben Monaten des Jahres 2009 erfreulich gut entwickelt: Bei Einnahmen von rd. 12,17 Mrd. Euro und Ausgaben von rd. 11,69 Mrd. Euro ergab sich bislang ein Überschuss von knapp 500 Mio.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit (BMG) 21.09.09

Pflegeversicherung rund eine halbe Milliarde Euro im Plus
Berlin – Die Finanzsituation der Pflegeversicherung hat sich in den ersten sieben Monaten 2009 stabil entwickelt
AERZTEBLATT.DE 21.09.09

Mindestlohn für 800.000 Beschäftigte in der Pflege in Sicht
Die erste Kommission zur Erarbeitung von Arbeitsbedingungen in der Alten- und ambulanten Krankenpflege ist heute zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Dazu erklärt der Bundesminister für Arbeit und Soziales Olaf Scholz:
"Heute haben die Mitglieder der ersten Pflegekommission nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz ihre Arbeit aufgenommen. Ein Mindestlohn für die 800.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Pflegebranche, die Tag für Tag eine für unsere Gesellschaft so wichtige Aufgabe wahrnehmen, rückt damit in greifbare Nähe.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Arbeit und Soziales 21.09.09

Pflegekommission fuer Mindestlohn in der Altenpflege konstituiert sich
Zu der heutigen Konstituierung der ersten Pflegekommission erklaert die Sprecherin der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der SPD-Bundestagsfraktion Andrea Nahles:
Die SPD-Bundestagsfraktion begruesst die Konstituierung der Pflegekommission.
PRESSEMITTEILUNG SPD-Bundestagsfraktion 21.09.09

Nibelungenaufbruch und der Pflegenotstand
Von Oliver Tolmein
Gewalt im Pflegeheim ist - wie wir aus zahlreichen mehr oder weniger sensationsheischenden Veröffentlichungen der letzten Monate wissen - keine zu vernachlässigende Ausnahme.
FAZ.NET Blog Biopolitik 21.09.09

Welt-Alzheimer-Tag
Demenz ist die häufigste und folgenreichste psychiatrische Erkrankung im Alter. Heute sind in Deutschland über eine Millionen Menschen von der Krankheit betroffen.
PRESSEMITTEILUNG Bundesminsierium für Gesundheit (BMG) 21.09.09

Welt-Alzheimertag: Experten fordern politische Maßnahmen
Berlin – Anlässlich des heutigen Welt-Alzheimertages fordern führende Alzheimer-Experten die Politik auf, sich mit der Krankheit stärker auseinanderzusetzen.
AERZTEBLATT.DE 21.09.09

Belastung durch Demenzerkrankungen unterschätzt
2050 sollen 115 Mio. Menschen betroffen sein
PRESSETEXT.AUSTRIA 21.09.09

Pflege statt Pillen - Menschen mit Demenz brauchen bessere Versorgung
Anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages am kommenden Montag, 21. September erklärt Elisabeth Scharfenberg, pflegepolitische Sprecherin:
Die Versorgung von Menschen mit der Alzheimer-Krankheit oder anderen dementiellen Erkrankungen muss dringend verbessert werden. Nach der Bundestagswahl müssen daher schleunigst die Weichen für eine umfassende Pflegereform gestellt werden.
PRESSEMITTEILUNG Elisabeth Scharfenberg, MdB, Bündnis 90 / Die Grünen 21.09.09

Demenz-Kranke angemessen in Pflegeabsicherung einbeziehen
"Die mehr als eine Million Menschen mit Demenz-Erkrankungen in Deutschland und ihre Familien benötigen mehr, als nur nette Worte. Sie brauchen Aufklärung, Beratung und - vor allem - praktische Hilfe, um ein möglichst selbstbestimmtes Leben im gewohnten Umfeld führen zu können", erklärt Ilja Seifert anlässlich des morgigen Welt-Alzheimer-Tages
PRESSEMITTEILUNG Dr. Ilja Seifert, MdB, Die Linke. 21.09.09

Landes-Netz-Werk Demenz ins Leben gerufen
Mainz (kobinet) Unter dem Motto "Gemeinsam handeln" fand gestern zum Welt-Alzheimertag die Gründung und die erste Konferenz des "Landes-Netz-Werk Demenz" in Mainz statt.
KOBINET-Nachrichten 21.09.09

Evangelische Kirche kritisiert Defizite in Patientenbetreuung
Berlin – Die evangelische Kirche fordert eine umfassendere Betreuung von Krankenhauspatienten.
AERZTEBLATT.DE 21.09.09

Lernen im Wachkoma möglich
Reiz-Konditionierung kann Gehirnuntersuchung ersetzen
PRESSETEXT.AUSTRIA 21.09.09


19. September 2009

"Union weiß um die Wichtigkeit ihrer Kernklientel"
Von Markus Reder
Volker Kauder, Fraktionsvorsitzender von CDU/CSU im Deutschen Bundestag, über christliche Politik, grollende Katholiken und die Zerrissenheit der SPD
DIE TAGESPOST 19.09.09
Anm.: Hier geht es auch um die Themen Spätabtreibung, Embryonenforschung und Patientenverfügungen.


18. September 2009

US-Gesundheitssystem verursacht jährlich 45.000 Tote
Diskussion über Obama-Plan
Laut Kritikern bedrohen Barack Obamas Pläne für eine Gesundheitsreform Menschenleben. Jetzt zeigt eine Harvard-Studie, wie viele Bürger derzeit aus Mangel an einer Versicherung sterben: mehr als durch Morde und Alkohol am Steuer zusammen.
FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND FTD 18.09.09

Ursula von der Leyen: "Wir dürfen Demenzkranke und ihre Familien nicht alleine lassen"
Welt-Alzheimertag am 21. September - Rund 140 Mehrgenerationenhäuser in Deutschland bieten in Kooperation mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Hilfe für Demenzkranke an
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend BMFSFJ 18.09.09

Aktive Sterbehilfe um 1800: „Seine unbeschreiblichen Leiden gemildert und sein Ende befördert“
Stolberg, Michael
Eine ärztliche Debatte und ihre Hintergründe
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(38) 18.09.09

Die Dominikanische Republik beschließt Verfassungsänderung für das Leben – Propaganda von Amnesty International erfolglos
(Santo Domingo) Mit 128 gegen 32 Stimmen verabschiedete das Parlament der Dominikanischen Republik in erster Lesung eine Verfassungsänderung zum Schutz des Lebens.
KATHOLISCHES.INFO 18.09.09

Zwischen Aufklärung und Tabubruch
Die umstrittene Ausstellung "Körperwelten" mit plastinierten Leichen ist ab Samstag (19.09.2009) wieder in Köln zu sehen. WDR.de sprach mit dem Ausstellungsmacher Gunther von Hagens und dem Medizinethiker Klaus Bergdolt über Pro und Contra der Schau.
WDR 18.09.09

Trauer kann zu Herzerkrankungen führen
Tod eines Angehörigen stürzt Trauernde in tiefe Gesundheitskrisen
PRESSETEXT.AUSTRIA 18.09.09


17. September 2009

Bundesgesundheitsministerin Schmidt: Ehrenamt in der Pflege ist eine Bereicherung für alle
Berlin. Mit der Zahl der Pflegebedürftigen steigt sowohl der Bedarf an ausgebildeten Pflegekräften als auch der Bedarf an Menschen, die ehrenamtlich in der Pflege tätig sind. Allein die wachsende Zahl der demenziell erkrankten Menschen (derzeit rund 1,2 Millionen) unterstreicht die Dringlichkeit, die Demenzversorgung auszubauen. Mit dem Pflege-Weiterentwicklungsgesetz wurde das Ehrenamt gestärkt. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat dazu mit einem bundesweiten Pilotprojekt neue Standards insbesondere für die stationäre Altenhilfe erarbeitet.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit (BMG) 17.09.09

Wirtschaftskrise bedroht Zugang zu Gesundheitsleistungen
Brüssel/Bad Gastein – Die weltweite Wirtschaftskrise stellt eine massive Bedrohung für die Stabilität der öffentlichen Gesundheitssysteme und den Zugang zu Gesundheitsleistungen dar.
AERZTEBLATT.DE 17.09.09


16. September 2009

Der Held von Luxemburg wird geehrt!
Der 54-jährige Großherzog Henri von Luxemburg erhält den diesjährigen Van-Thuan-Menschenrechtspreis des Vatikans - 2008 verweigerte er die Unterschrift unter ein geplantes Euthanasie-Gesetz
KATH.NET 16.09.09

Klares Nein zur Sterbehilfe
Berlin (kobinet) Nicht durch eine besser organisierte Sterbehilfe, sondern nur durch eine kompetente Betreuung und fürsorgliche Begleitung durch die Hospizbewegung und Palliativmedizin kann schwerstkranken und sterbenden Menschen Angst, Schmerzen und Verzweiflung in der ihnen häufig ausweglos erscheinenden Situation genommen werden. Dies betonte Dr. Birgit Weihrauch, Vorsitzende des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) anlässlich des gestrigen Inkrafttretens der Vereinbarung über die organisierte Suizidhilfe im Kanton Zürich.
KOBINET Nachrichten 16.09.09

Hoppe verlangt eine andere Gesundheitspolitik
Berlin – Der Präsident der Bundesärztekammer, Jörg-Dietrich Hoppe, hat eine Kehrtwende in der Gesundheitspolitik verlangt.
AERZTEBLATT.DE 16.09.09


15. September 2009

US-Ärzte für Obamas Gesundheitspläne
AERZTEBLATT.DE 15.09.09

Bundesgesundheitsministerin Schmidt: Hausärzte durch sinnvolle Arbeitsteilung mit anderen Gesundheitsberufen entlasten
Berlin - Ende Juni hat der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen sein Gutachten zu einer generationenspezifischen Versorgung in einer Gesellschaft des längeren Lebens vorgelegt.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit (BMG) 15.09.09


14. September 2009

Zehntausende demonstrieren gegen Obamas Gesundheitsreform
AERZTEBLATT.DE 14.09.09

Organisierte Sterbehilfe in Zürich? Lebensschützer ziehen vor Gericht
Pro-Life-Gruppen fechten die Vereinbarung zwischen der Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich und der Organisation Exit über die Beihilfe zum Suizid juristisch an.
KATH.NET 14.09.09

Kinderpalliativmedizin ist Solidarität und Menschlichkeit
Anlässlich des Richtfestes des Kinderpalliativzentrums in Datteln erklärt Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt: Die Kinderpalliativmedizin, wie sie hier an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik betrieben wird, ist wegweisend in Deutschland und in Europa.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 14.09.09


11. September 2009

Schweiz: Sterbehilfe-Vereinbarung soll vor Bundesgericht
Das Bundesgericht soll entscheiden, ob die Vereinbarung der Zürcher Oberstaatsanwaltschaft mit der Sterbehilfeorganisation Exit zulässig ist, finden mehrere Organisationen.
SF TAGESSCHAU.CH 11.09.09

Vereinbarung der Oberstaatsanwaltschaft Zürich mit Exit: Ärzte- und Lebensschutzorganisationen begehen Rechtsweg
HLI-Schweiz, die Vereinigung Katholischer Ärzte der Schweiz (VKAS) und die Schweizerische Gesellschaft für Bioethik (SGBE) fechten die Vereinbarung zwischen der Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich und der Organisation Exit über die Beihilfe zum Suizid juristisch an. Dazu haben die Organisationen gemeinsam eine Beschwerde an das Bundesgericht und zugleich eine Aufsichtsbeschwerde an den Regierungsrat des Kantons Zürich eingereicht.
PRESSEMITTEILUNG HLI-Schweiz 11.09.09

Suche nach der verlorenen Mehrheit
Barack Obama muss die Demokraten einen, um seine innenpolitische Agenda durchzusetzen: Denn von der Republikanern hat er nichts zu erwarten.
Kommentar von Christoph von Marschall
TAGESSPIEGEL 11.09.09


10. September 2009

Zahl der Anträge auf Sterbehilfe in Belgien steigt
Brüssel – Die Zahl der Anträge auf aktive Sterbehilfe hat sich im belgischen Landesteil Flandern binnen zehn Jahren verdoppelt.
AERZTEBLATT.DE 10.09.09

Selbstmord: Vermeidung braucht Öffentlichkeit
Tag der Suizidprävention nimmt Medien und Gesetzgeber in Pflicht
PRESSETEXT.AUSTRIA 10.09.09

Obama ruft zur Unterstützung seiner Gesundheitsreform auf
AERZTEBLATT.DE 10.09.09

"Ein Reformer, der antritt, Amerika zu verändern"
Obamas Rede zur Gesundheitsreform
Karl Kaiser im Gespräch mit Sandra Schulz
Barack Obama kämpft vor Kongress für seine Gesundheitsreform.
DEUTSCHLANDFUNK 10.09.09

Obama kämpft für sich und die Gesundheitsreform
Rede vorm Kongress
Von Christina Neuhaus
Sie wurde mit Spannung erwartet: Barack Obamas Rede zur Gesundheitsreform war eine gute Mischung aus eigenem Konzept, Kompromissbereitschaft und Angriffen auf seine Kritiker. Er wolle der letzte Präsident sein, der sich mit dem Thema beschäftige, verkündete Obama. Doch die Chancen dafür stehen schlecht.
WELT Online 10.09.09

Barack Obama hat seine Autorität zurückgewonnen
Kommentar von Uwe Schmitt
US-Präsident Barack Obama hat mit einer Rede, die Wehrhaftigkeit mit Kompromissangeboten, hochgestimmte Moralgebote und Versicherungsprosa verband, die Initiative in der Debatte um die US-Gesundheitsreform zurückgewonnen. Die Saison der parteipolitischen Spielereien ist vorüber.
WELT Online 10.09.09

Pflegeversicherung sollte für Rehabilitation zahlen
Berlin – Für Krankenkassen ist es billiger, ältere Patienten nach einem Krankenhausaufenthalt in stationäre Pflege zu geben, als eine Rehabilitation zu bezahlen.
AERZTEBLATT.DE 10.09.09

Zwei-Klassen-Medizin längst Realität
Berlin – Ärztinnen und Ärzte in Deutschland glauben, dass die Zwei-Klassen-Medizin längst Realität im Versorgungsalltag geworden ist.
AERZTEBLATT.DE 10.09.09


09. September 2009

Tschechien: Problemfeld Euthanasie
Immer mehr tschechische Ärzte sprechen sich für die Einführung der aktiven Sterbehilfe aus
PRAGER ZEITUNG 09.09.09

Deutsche Hospiz Stiftung zum Weltsuizidpräventionstag: Angst vor Pflege darf nicht zum Suizid führen
Besonders alte Menschen sind suizidgefährdet
Berlin. „Die Situation spitzt sich von Jahr zu Jahr zu. Die Fakten liegen auf dem Tisch, doch unternommen wird nichts. Unter den rund 10.000 Menschen, die sich in Deutschland jedes Jahr selbst töten, sind überproportional viele Senioren.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Hospiz Stiftung 09.09.09

BMG-Aktion "Ich pflege, weil" vorgestellt
Bundesgesundheitsministerin Schmidt: Pflegeberufe brauchen mehr gesellschaftliche Anerkennung
Berlin - Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt: „Mit der Aktion ‚Ich pflege, weil’ wollen wir mehr gesellschaftliche Anerkennung für die Pflegenden. Pflegeberufe sind Berufe mit Zukunft.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit (BMG) 09.09.09

"Auch Wachkoma-Patienten haben das Recht auf einen würdigen Tod"
"vorjurlife"-Expertenforum mit dem prominenten Medizinrechtler Wolfgang Putz
PRESSETEXT.AUSTRIA 09.09.09

Internetportal zur Ethikberatung im Krankenhaus gestartet
Berlin – Die Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) hat ein Internetportal zur Ethikberatung im Krankenhaus gestartet.
AERZTEBLATT.DE 09.09.09

Scherf nennt Gesundheitssystem verfassungwidrig
Frankfurt – Bremens früherer Bürgermeister Henning Scherf (SPD) hält das deutsche Gesundheitssystem für „barbarisch“ und „verfassungswidrig“.
AERZTEBLATT.DE 09.09.09

Jetzt muss Barack Obama Rückgrat zeigen
Von Uwe Schmitt
Es soll die Wende nach einer desaströsen Sommerpause sein: Barack Obama wurden Euthanasiepläne unterstellt, er selbst mit Hitler verglichen. Jetzt muss der US-Präsident den Amerikanern die Initiative seiner Gesundheitsreform erklären und klar machen, dass seine Zurückhaltung keineswegs Schwäche ist.
WELT Online 09.09.09


08. September 2009

"Es gibt keine Heilung mehr für Sie"
Die schwerste Aufgabe für viele Ärzte ist das Gespräch mit todkranken Patienten
DOMRADIO 08.09.09

Wahlkampf ohne Lösungen für akute Finanzlücken im Gesundheitswesen
Berlin – Keine der fünf im Bundestag vertretenen Parteien hat bislang konkrete Pläne vorgelegt, wie die krisenbedingte Finanzierungslücke im Gesundheitssystem zu schließen ist.
AERZTEBLATT.DE 08.09.09


07. September 2009

Erste Kinderpalliativstation feiert Richtfest
Datteln – Die weltweit erste Kinderpalliativstation „Lichtblicke“ an der Kinder- und Jugendklinik Datteln feiert am 14. September Richtfest.
AERZTEBLATT.DE 07.09.09

Demenz-Forschungsprojekt Quadem: Kooperation der Helfer
An der ambulanten Betreuung demenzkranker Menschen sind verschiedene Personengruppen beteiligt, pflegende Angehörige, professionelle Pflegekräfte und manchmal auch ehrenamtliche Helfer. Beim Forschungsprojekt Quadem geht es um Austausch und Kooperation zwischen allen beteiligten Gruppen.
MITTEILUNG Bundesminsiterium für Gesundheit 07.09.09

Krankenkassen mit 1,2 Milliarden Euro Plus im ersten Halbjahr
Berlin – Die gesetzlichen Krankenkassen haben ihren Milliardenüberschuss aus dem ersten Quartal trotz der Krise gehalten.
AERZTEBLATT.DE 07.09.09

Politik streitet um Patientenschutzgesetz
Berlin – Die Diskussion um die Prämien, die Krankenhäuser an niedergelassene Ärzte für die Überweisung von Patienten gezahlt haben sollen, ist im Wahlkampf angekommen:
AERZTEBLATT.DE 07.09.09


05. September 2009

Erinnerung an Nazi-Verbrechen wach halten.
Mainz (kobinet) 70 Jahre nach der Unterzeichnung des sogenannten "Euthanasie-Erlasses" durch Adolf Hitler am 5. September 1939 erinnern die rheinland-pfälzische Sozialministerin Malu Dreyer und der Landesbehindertenbeauftragte, Ottmar Miles-Paul, an die Verbrechen der Nationalsozialisten an behinderten Menschen.
KOBINET-Nachrichten 05.09.09


04. September 2009

Hüppe: Massenmorde der Nationalsozialisten an Menschen mit Behinderungen niemals vergessen
Berlin - Anlässlich des siebzigsten Jahrestages des sogenannten "Euthanasie"-Erlasses erklärt der Beauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Belange der Menschen mit Behinderungen, Hubert Hüppe MdB: Menschen mit Behinderungen gehörten zu den ersten Opfern des verbrecherischen Nazi-Regimes. Sie wurden systematisch erfasst, zwangssterilisiert, für medizinische Versuche missbraucht und ermordet.
PRESSEMITTEILUNG Hubert Hüppe MdB CDU 04.09.09

Dying patient scheme should be examined, campaigners warn
Campaigners have called for an investigations into an NHS scheme which helps to end the lives of terminally patients after a group of leading doctors warned that some were dying prematurely.
By Kate Devlin, Medical Correspondent
THE DAILY TELEGRAPH 04.09.09
Anm.: Hierzu gibt es in deutschen Medien bislang leider keine Berichte.

Alte und neue Regelungen: Patientenverfügungen werden verbindlich
Hübner, Marlis
Am 1. September 2009 ist das Dritte Gesetz zur Änderung des Betreuungsrechts in Kraft getreten – ein erster Überblick über die neuen Bestimmungen.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(36) 04.09.09

Krankenhauseinweisungen: Fangprämie
Maus, Josef
Den Anfang machte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ): „Immer mehr Ärzte verkaufen ihre Patienten“, überschrieb das Blatt ungewohnt deutlich einen Bericht im Wirtschaftsteil am 31. August.
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(36) 04.09.09

Prämiendebatte nimmt kein Ende
Düsseldorf/Berlin – Die Korruptionsvorwürfe gegen niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser bleiben weiter in der Diskussion.
AERZTEBLATT.DE 04.09.09

Zuweiserprämien: Ärzteschaft wehrt sich gegen überzogene Vorwürfe
AERZTEBLATT.DE 04.09.09

Ethische Grundsätze werden auf dem Altar des Wettbewerbs geopfert
"Die "Kopfprämien" der Krankenhäuser an einweisende Ärzte sind das Ergebnis der Ökonomisierung des Gesundheitssystems. Wo Fallpauschalen satte Gewinne versprechen, werden Krankenhäuser von einigen einweisenden Ärzten gemolken", so der gesundheitspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, Frank Spieth.
PRESSEMITTEILUNG Die Linke. im Bundestag 04.09.09

Gesundheitspolitik: Renaissance der Solidargemeinschaft
Hansen, Leonhard
Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, Leonhard Hansen, über die fortwährenden Eingriffe ins Gesundheitswesen, falschen Wettbewerb und dessen fatale Folgen
Deutsches Ärzteblatt 2009; 106(36) 04.09.09


03. September 2009

Obama will Gesundheitsreform vor dem Kongress verteidigen
AERZTEBLATT.DE 03.09.09

Ärzteschaft wehrt sich gegen Bestechungsvorwürfe
Berlin – In der Affäre um verdeckte Prämienzahlungen von Kliniken an Mediziner setzt sich die Ärzteschaft vehement zur Wehr.
AERZTEBLATT.DE 03.09.09

Government's New End of Life Protocol = Death Sentence for British Patients
Practice causing "national wave of discontent" as family members watch loved ones killed by dehydration.
By Hilary White
LONDON - A group of British physicians specializing in palliative and end of life care has sounded the alarm that some terminally ill patients are being killed under an ethics protocol recently approved by the country's health care rationing body. Patients in Britain are being misdiagnosed as "close to death" and sedated and dehydrated to death the doctors said in a letter to the Daily Telegraph this week.
LifeSiteNews.com 03.09.09
Anm.: Hierzu gibt es in deutschen Medien bislang leider keine Berichte.


02. September 2009

Durchschnittlicher Aufenthalt im Krankenhaus 2008: 8,1 Tage
WIESBADEN – Ein Krankenhausaufenthalt dauerte für Patientinnen und Patienten im Jahr 2008 durchschnittlich 8,1 Tage (2007: 8,3 Tage). Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Grundlage vorläufiger Ergebnisse der Krankenhausstatistik mit.
PRESSEMITTEILUNG Statistische Bundesamt 02.09.09

Einweiserpauschalen sorgen weiter für Streit
Berlin – Ärzteschaft und Kliniken weisen sich gegenseitig die Schuld für verdeckte Prämienzahlungen zu.
AERZTEBLATT.DE 02.09.09

Entwurf des Landes-Heimgesetzes Niedersachsen - VDAB: Schlag gegen Bewohner und Pflegeeinrichtungen
Der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB) hat seine Stellungnahme zum Entwurf eines niedersächsischen Gesetzes „zum Schutze von Heimbewohnerinnen und Heimbewohnern“ dem Sozialministerium übermittelt. Der Gesetzentwurf schränkt die Bewohnerrechte in den Bereichen Datenschutz und Wahlmöglichkeiten erheblich ein.
PRESSEMITTEILUNG Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB) 02.09.09

50 Prozent der Heimbewohner von Mangelernährung bedroht
Witten/Herdecke – Rund 50 Prozent aller Altenheimbewohner sind von Mangelernährung bedroht, weil sie nicht ausreichend essen oder trinken können, keinen Appetit haben oder schwer krank sind.
AERZTEBLATT.DE 02.09.09

Läuft etwas falsch mit der Ernährung in Altenheimen?
Erste Ergebnisse einer Studie der Uni Witten/Herdecke: Die Hälfte der Bewohner ist von Mangelernährung bedroht / Tagung am 11. September 2009
PRESSEMITTEILUNG Universität Witten /Herdecke 02.09.09

Sentenced to death on the NHS
Patients with terminal illnesses are being made to die prematurely under an NHS scheme to help end their lives, leading doctors have warned.
By Kate Devlin, Medical Correspondent
In a letter to The Daily Telegraph, a group of experts who care for the terminally ill claim that some patients are being wrongly judged as close to death.
THE DAILY TELEGRAPH 02.09.09
Anm.: Hierzu gibt es in deutschen Medien bislang leider keine Berichte.


01. September 2009

Lebenshilfe erinnert an Euthanasie-Opfer
Aktionskreis "T4-Opfer nicht vergessen" fordert Gleichstellung und Entschädigung der Opfer - Gedenkveranstaltung am 5. September
PRESSEMITTEILUNG Bundesvereinigung Lebenshilfe 01.09.09

Patientenverfügungen: Jedes Wort zählt
Heute tritt das neue Gesetz zu Patientenverfügungen in Kraft. Einige atmen auf, andere warnen vor Tücken. "Ich will nicht an Schläuchen hängen" reicht nicht.
Von Rainer Woratschka
TAGESSPIEGEL 01.09.09

Bundesgesundheitsministerin Schmidt zu den neuen Regelungen zu Patientenverfügungen: endlich Rechtssicherheit!
Berlin - Ab 1. September 2009 gelten die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Umgang mit einer Patientenverfügung.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 01.09.09

Neues Gesetz in Kraft
Ab 1. September 2009 gelten neue Bestimmungen für die Patientenverfügung
MITTEILUNG Evangelische Kirche in Deutschland EKD 01.09.09

Demographie-Kongress "Best Age" in Berlin eröffnet
Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Dr. Hermann Kues, eröffnete in Berlin den vierten Demographie-Kongress "Best Age", der vom 1. September bis zum 2. September stattfindet. Der Kongress beleuchtet, welche Chancen und Risiken der demografische Wandel mit sich bringt.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 01.09.09

Neue NRW-Vergütungen für Häusliche Krankenpflege: VDAB erzielt landesweit höchste Vergütung unter privaten Anbietern
Der Landesverband Nordrhein-Westfalen des Verbandes Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB) hat im Juli mit den Krankenkassen in NRW neue Vergütungssätze für die Häusliche Krankenpflege vereinbart.
PRESSEMITTEILUNG Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB) 01.09.09

Kassenärztetag: Bischof Huber beklagt "Diktat der Ökonomie"
Berlin – Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Wolfgang Huber, beklagt ein wachsendes „Diktat der Ökonomie“ im Gesundheitssystem.
AERZTEBLATT.DE 01.09.09

Bioethiker warnt vor "Diktat des Geldes" in der Medizin
Giovanni Maio: Kopfprämien als Folge der Ökonomisierung ärztlichen Handelns
DEUTSCHLANDRADIO 01.09.09

zurück zur Pressespiegel-Übersicht